korona

Baldiges Fristende der von Krisenmaßnahmen verursachten Schäden

Das Fristende für die Geltendmachung der von Krisenmaßnahmen verursachten Schäden naht!

Am 16. März 2020 wurden im Zusammenhang mit dem Coronavirus Krisenmaßnahmen angekündigt, die den Betrieb unzähliger Unternehmen beeinträchtigten und sowohl juristische, als auch natürlich Personen im Betrieb ihrer Tätigkeiten einschränkten.
Gemäß § 36 des Gesetzes Nr. 240/2000 Slg., Krisengesetz, ist der Staat verpflichtet, Schäden von juristischen und natürlichen Personen im Zusammenhang mit diesen Krisenmaßnahmen zu erstatten. Das KrisenG sieht hierfür einen sechsmonatige Frist vor.

Das Fristende rückt rasant näher! Wollen Sie noch einige Ansprüche geltenmachen? Wenden Sie sich an uns! Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung, was die Beratung und weitere Schritte angeht.

Tchopl_013

Kenntnis- und Technologietransfer: Innovation in Südböhmen – Niederbayern

 

Am 10. – 11.5.2017 haben wir an dem ersten grenzüberschreitenden Kongress ,,Znalostní a technologický Transfer: inovace v Jižních Čechách – Dolní Bavorsko“ (Kenntnis- und Technologietransfer: Innovation in Südböhmen – Niederbayern) teilgenommen, der von der Südböhmischen Universtität in Budweis, unterstützt von der Universität in Passau und Industrie- und Handelskammer für Niederbayern, veranstaltet wurde.

Das Projekt bildet das Programm einer grenzüberschreitenden Kooperation zwischen Bayern und der Tschechischen Republik, das durch ETZ 2014 – 2020 (INTERREG V) finanziert wird.

Der Kongress wurde mit Festreden des Rektors der Südböhmischen Universität, der Präsidentin der Universität in Passau und des Stellvertreters vom Regionalpräsidenten für Südböhmische Region eröffnet.

Alle Teilnehmer konnten die Budweiser Budvar Brauerei besuchen, dann auch die Brauerei, die Herstellung der Milch und Milchprodukte und des Fleisches an der Landwirtschaftlichen Fakultät der Südböhmischen Universität sehen. Sie haben auch den Südböhmischen wissenschaftlich-technischen Park besucht.

Der Kongress hat sich zum Ziel gesetzt, den Transfer von Kenntnissen und Technologien zwischen der Wissenschaft und Industrie in der grenzübergreifenden Region Südböhmen-Niederbayern zu unterstützen. Auch die Vertreter der öffentlichen Institutionen der Wissenschaft und Industrie haben sich beteiligt.

Autor: Mgr. Robert Tschöpl